Ardo

Cauli-Power-Risotto mit gebratenem Lachs, ofengetrockneten Tomaten und Kräuter-Salsa

CAULIPOWER_RISOTTO_00004_300dpi

Zutaten für 4 Personen

- 1 kg Ardo Cauli Power Mischung
- 100 g Ardo 8-Kräuter Mischung
- 100 g Ardo Schalotten
- 1 Esslöffel Ardo Chili rot zerkleinert
- 100 g Ardo halbtrockene Tomatenstücke
- 4–6 Lachsfilets ohne Haut
- 3 dl frische Sahne
- 50 g Butter
- 25 ml Weißweinessig
- 100 ml Weißwein
- 150 ml Hühner- oder Gemüsebrühe
- 1–2 Esslöffel Maizena express Saucenbinder hell
- 1 dl natives Olivenöl
- 50–100 g geriebener Parmesankäse
- Salz und schwarzer Pfeffer
- Pinienkerne und Ruccola zum Verfeinern

Allergene

Milch, Sulfit, Fisch

Zubereitung

  1. Die Schalotten und ein wenig roten Chili in etwas Butter anschwitzen. Mit Essig und etwas Weißwein ablöschen. Mit schwarzem Pfeffer abschmecken und Alkohol entweichen lassen.
  2. Die Cauli Power Mischung, die Hühner- oder Gemüsebrühe und die Sahne hinzufügen und etwa 5–8 Minuten köcheln lassen.
  3. Sollte die Sauce zu flüssig sein, etwas Maizena express hinzufügen, bis sie sämig wird.
  4. Die Lachsfilets braten. Sorgen Sie dafür, dass der Lachs optimal zubereitet wird und dabei nicht austrocknet.
  5. Bereiten Sie eine Salsa Verde zu, indem Sie die 8-Kräuter Mischung mit Olivenöl und etwas Salz mischen.
  6. Servieren Sie das Risotto mit dem gebratenen Lachs und verfeinern Sie das Gericht mit Parmesankäse, getrockneten Tomaten und gerösteten Pinienkernen oder Ruccola-Blättern.
Zurück nach oben
[general.mobile menu.close]