Ardo Menu

Links

Links


                       

TK-PEDIA

So vielfältig das Angebot an Tiefkühlprodukten ist, so vielfältig sind auch die Möglichkeiten, die sich Kochprofis damit bieten. Mit der Wissensdatenbank „Tiefkühlprodukte. 1000und1 Möglichkeit“ bietet das Deutsche Tiefkühlinstitut e.V. (dti) in Zusammenarbeit mit seinen Mitgliedsunternehmen eine Informationsplattform für Köche und Gastronomen zum richtigen Umgang mit TK-Produkten an.

               

  • Mehr lesen..
  •                            

                       

Ardo UK

Die Geschichte von Ardo UK beginnt in den 1970er Jahren mit der Gründung von Shearway Foods durch die Familie Martin. Die Verpackung von tiefgekühltem Gemüse und Obst blieb 30 Jahre lang unter der Marke Shearway an ihren Hauptstandorten, bis die Ardo-Gruppe das Unternehmen 1994 kaufte. Mit einer erneuten Fokussierung auf ihre Kernaufgaben nahm Shearway 2004 den Namen Ardo an. Jetzt sind wir einer der führenden Anbieter in Großbritannien.

Zusammen mit unseren verschiedenen Teams sind wir der perfekte Partner für Full-Service. Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns unter customer.services@ardouk.com.

  • mehr lesen...
  •                            

                       

Ardo VLM

Die Kombination der Produktionsanlagen von Ardo einerseits, der Marktkenntnis und der Verkaufs- und Einkaufskompetenz von VLM Foods andererseits schafft einen dynamischen Nährboden für den Vertrieb in Nordamerika und stärkt Ardos globale Ambitionen im Tiefkühlsektor.

  • mehr lesen...
  •                            

                       

Naturschutzgebiet Haut-Geer

In Geer wird das gereinigte Abwasser aus dem Ardostandort in ein Naturschutzgebiet mit 40 ha Stauseen gepumpt. Dieses Reservoir ist an ein Bewässerungsnetz angeschlossen, das lokale Erzeuger versorgt. Sie können einen Teil des Wassers nutzen, um ihre Felder zu bewässern. Das meiste Wasser bleibt der Natur erhalten und sichert den Lebensraum für mehr als 200 Vogelarten. Ardo ist der Besitzer des Naturschutzgebietes und hat dieses vom Ackerland zum Naturschutzgebiet verändert. Das Natur-Domain-Projekt wird gemeinsam mit der Erzeugerorganisation Apligeer und der Naturorganisation Natagora durchgeführt.

  • mehr lesen...
  •                            
Zurück nach oben
[general.mobile menu.close]