Ardo

Corporate - Nachhaltigkeit - MENSCHEN

Ardo ist ein Unternehmen, in dem die Mitarbeiter zählen.Unser Erfolg hängt von ihnen ab!

FIT@ARDO

Bei Ardo liegt der Schwerpunkt auf unseren Mitarbeitern und deshalb ist es für uns von wesentlicher Bedeutung sie zu ermutigen, ein gesundes und aktives Leben zu führen. Vor diesem Hintergrund sind verschiedene‚ Fit@Ardo’-Arbeitsgruppen eingerichtet worden.

Die Arbeitsgruppen konzentrieren sich auf zwei Schwerpunkte: Sport und gesunde Ernährung.

Zunächst einmal möchten wir unsere Mitarbeiter zu mehr Bewegung anregen – und das sowohl zu Hause als auch bei der Arbeit und nach Möglichkeit auch während ihrer Pendelzeit. Der zweite Pfeiler von Fit@Ardo konzentriert sich auf die Motivation unserer Mitarbeiter, sich für eine ausgewogene Ernährung zu entscheiden. Wir möchten Ihnen helfen, mehr über gesunde Ernährung zu erfahren, und aus diesem Grunde organisieren wir eine Reihe von Initiativen.

Jedes Jahr nimmt Ardo Ardooie (BE) an einer Reihe von Sportereignissen teil, so u.a. an Laufwettkämpfen (Wings for Life, Urban Trail), Triathlons, usw.

Der jährliche Ardo Cycling Day in Ardooie erfreut sich großer Beliebtheit. Alle Kollegen, die mit dem Rad zur Arbeit kommen, werden mit einem gesunden Frühstück belohnt. Damit lässt sich die Interaktion mit anderen Kollegen bestens fördern und außerdem ist es ein großartiger Start in den Arbeitstag.

Das Discover Ardo-Programm bietet eine Kombination aus Sport und Entdeckung. Jeden Monat wird eine geführte Wanderung um und über den Standort organisiert, wobei die Mitarbeiter die Gelegenheit erhalten, sich auf ungezwungene Weise damit vertraut zu machen. Bislang hatten die Mitarbeiter die Möglichkeit, während ihrer Mittagspause die Biomethanisierungsanlage, die Produktionsabteilung sowie das Vertriebszentrum zu besichtigen.

In Ardooie wird eine gesunde Ernährung gefördert, indem alle drei Monate Suppe, Früchte oder ein Smoothie angeboten werden.

Auch an anderen Standorten werden verschiedene Initiativen organisiert.

Die Damen bei Ardo Benimodo (ES) haben am Women’s Race von Valencia, einem solidarischen Laufevent zum Sammeln von Spenden für den Kampf gegen Krebs, teilgenommen.

Zusätzlich zur Teilnahme an Informationssitzungen, bei denen die Teilnehmer erfahren, wie man mit dem Rauchen aufhören kann, wie man sich richtig bewegt (korrekte Haltung beim Heben schwerer Gegenstände) und welche Entspannungsübungen sie ausführen können, werden die Kollegen bei Ardo Badajoz (ES) ermutigt, mit dem Rad zur Arbeit zu fahren. Jeden Monat werden die mit dem Rad zurückgelegten Kilometer zusammengezählt. Am Ende der Challenge überlegen sie, welche Stadt sie mit ihrer Kilometerleistung per Rad hätten erreichen können. Die Teilnehmer erfahren nicht nur, wie viele Kalorien sie verbrannt haben, wie viel Kraftstoff dadurch eingespart wurde und wie hoch die vermiedenen CO2-Emissionen ausfallen, sondern sie werden ebenfalls mit einem typischen Regionalgericht aus der Stadt, die sie mit dem Rad hätten erreichen können, belohnt. Vielleicht schaffen sie es ja sogar bis Ardooie (2.184km) – in diesem Fall können Sie das schmackhafte Gericht aus belgischem Chicoree im Schinkenmantel mit Käsesoße probieren.

Bei Ardo Dänemark erhalten alle Mitarbeiter täglich ein Stück Obst. Unsere dänischen Kollegen nehmen ebenfalls an einem Rad- und Laufevent teil, bei dem sich fünf Kollegen zusammenschließen, um die Distanz eines Marathons mit dem Rad und laufend zurückzulegen. Außerdem schrecken sie nicht vor anderen Wettkämpfen zurück. Beim Adventure Run müssen Teilnehmer von Ardo und anderen Unternehmen 5 oder 10 km so schnell wie möglich zurücklegen.

Unsere Kollegen bei Ardo Zundert (NL) bieten ebenfalls monatliche Tipps und Fakten einschließlich Informationen zu Gemüse, Smoothie-Rezepte, Tipps zur Raucherentwöhnung, Sportgeheimnisse, usw. Und nicht nur das - sie organisieren ebenfalls kleine Workouteinheiten und Kochworkshops, und sie nehmen an großen Walking-Events in den Niederlanden teil.

Bei Ardo Gourin (FR) nutzen einige Kollegen ihre Mittagspause, um zweimal in der Woche laufen zu gehen. Hoffentlich wird der Teamgeist weitere Kollegen ermutigen auch mitzumachen. Unsere Standorte greifen die Anregungen anderer Standorte auf und übernehmen einige dieser Initiativen.


MOSAIC: Professionelles Arbeitsumfeld

Die in den nächsten Jahren anstehenden Projekte sind stromlinienförmige Prozesse, gemeinsame Masterdaten und Gruppensoftwaresysteme, die innerhalb des Mosaic-Programms konsolidiert werden.

Ein Mosaik ist ein Kunstwerk, das durch die exakte Zusammenfügung einer Vielzahl einzelner Teile entsteht. Jedes Teil ist für ein perfektes Ergebnis unverzichtbar. Die Erstellung eines Mosaiks ist mit einem hohen Maß an Anstrengungen, Planung, Können und Geduld verbunden. Es ist wichtig, den Prozess klar vor Augen zu behalten und zur gleichen Zeit jedes einzelne Teil mit chirurgischer Genauigkeit einzufügen. Wenn sich alles zusammenfügt, ist das Ergebnis großartig. Der Name des Programms sagt aus, was wir bezwecken: Wir bringen Menschen, Sachverstand und Abteilungen aus der gesamten Ardo-Gruppe zusammen. Im Endeffekt möchten wir die Betriebsabläufe von Ardo effizienter umsetzen.

In Belgien ist ein BPS-Team (Business Processes & Systems-Team) auf Gruppenebene eingerichtet worden. Das Team, das sich aus IT- und Masterdaten-Mitarbeitern zusammensetzt, wird die Kollegen der lokalen Standorte bei der Umsetzung anstehender Projekte unterstützen. Wir sind überzeugt, dass eine enge Zusammenarbeit mit den lokalen Standorten von größter Bedeutung ist, und es sind Gespräche mit ca.140 Kollegen, die die verschiedenen Ardo-Standorte vertreten, geführt worden um sicherzustellen, dass der gesamte Geschäftsbedarf ermittelt worden ist.

Die Einbindung der Standorte in Verbindung mit Schulungen wird unseren Mitarbeitern die Möglichkeit bieten, zur weiteren Professionalisierung unseres Unternehmens beizutragen, während sie zu gleicher Zeit ihre eigenen Kompetenzen vertiefen und uns alle damit für die Zukunft rüsten.


Partnerschaften mit Erzeugern und Lieferanten:
SICHERHEIT AUF DEM FELD

Bei allen Tätigkeiten, die sie auf dem Feld beaufsichtigen (vor allem die Pflanzenaussaat und -ernte), spielen die Feldmanager eine aktive Rolle bei der Sensibilisierung für Sicherheit und Unfallverhütung.

Von ihnen wird erwartet, dass sie Ratschläge erteilen, mit gutem Beispiel vorangehen und eingreifen, wenn sie unsichere Arbeitsmethoden beobachten.

Besonderes Augenmerk gilt den Sicherheitsvorrichtungen an unseren Saat- und Erntemaschinen. Ein angemessener Schutz sowie eine automatische Stoppvorrichtung/Stromabschaltung im Notfall sind Grundvoraussetzungen für die Maschinen, die von unseren landwirtschaftlichen Unternehmern eingesetzt werden. Erzeuger, Unternehmer und Besucher werden daran erinnert, sich an die Sicherheitsbestimmungen zu halten, um Vorfälle mit Saat- und Erntemaschinen zu vermeiden. Künftig werden die wichtigsten landwirtschaftlichen Unternehmer von Ardo in das Gesundheits- und Sicherheitsaudit einbezogen.


Unsere Rolle in der Gesellschaft: das Sozialprogramm an unserem Standort in Alpiarça

An unserem Standort im portugiesischen Alpiarça hat ein Projektteam aus Mitarbeitern verschiedener Abteilungen das Sozialprogramm mit Schwerpunkt Menschen ins Leben gerufen.

Das Projektteam ist mit den Sozialverbänden der drei Hauptregionen, in denen unsere Mitarbeiter leben, zusammengekommen, um ihre wichtigsten Bedürfnisse zu ermitteln. Die Ergebnisse dieser Treffen haben unsere Aktionen in vier Bereichen gelenkt:

  • Monatliche Spenden von Unternehmensprodukten an Wohltätigkeitseinrichtungen.
  • Schaffung einer Gruppe ehrenamtlicher Mitarbeiter.
  • Unterstützung seitens der HR-Abteilung, Arbeit mit lokalen Agenturen zugunsten der beruflichen Eingliederung geringqualifizierter Arbeitskräfte.
  • Interne Mitteilungen an die Mitarbeiter über verschiedene Kanäle, Schaffung lokaler Gruppen von freiwilligen Helfern sowie Freistellung der ehrenamtlichen Mitarbeiter für die Teilnahme an spezifischen Schulungen und Aktivitäten für Ehrenamtliche.


Alle Mitarbeiter von Ardo Alpiarça nehmen an einer jährlichen Kleider- und Spielzeugsammlung zugunsten von Wohltätigkeitsvereinigungen teil. 2015 haben die Mitarbeiter 250 Clownsnasen gekauft und so die die Besuche professioneller Clowns auf Kinderkrankenstationen finanziell unterstützt. Außerdem hat der Standort 2015 eine Gruppe von bedürftigen Kindern aus einer Behelfsunterkunft empfangen.

Zurück nach oben
[general.mobile menu.close]